BUSINESS CONTINUITY & DISASTER RECOVERY

"Unter Business Continuity sind alle Maßnahmen eines Unternehmens zu verstehen, die bei Eintritt von gravierenden Störungen geeignet sind, die Auswirkungen umgehend zu kompensieren und die Unterbrechung des Geschäftsbetriebs zu minimieren.

 

"Im Rahmen des Disaster Recovery werden alle Maßnahmen, Richtlinien, Tools und Prozesse eines Unternehmens zusammengefasst, die nach einem Ereignisfall eingeleitet bzw. genutzt werden, um beschädigte oder zerstörte Infrastruktur, Systeme, Hardware, Software und Services innerhalb einer tolerierbaren Ausfallzeit wiederherzustellen.

 

Durch die steigende globale Vernetzung, der zunehmenden Digitalisierung und einem wachsenden sowie immer aggressiverem Wettbewerbsumfeld, ist ein umfassendes Business Continuity (BCM) & Disaster Recovery Management (DR) von herausragender Bedeutung. Das BCM & DR Management verbessert die Widerstandsfähigkeit von Unternehmen gegen entsprechende Risiken. Hier ist ein ganzheitliches Business Continuity & Disaster Recovery Konzept erforderlich, das potenzielle Bedrohungen und deren Auswirkungen auf kritische Geschäftsprozesse identifiziert. Zu den Bedrohungen gehören im 21. Jahrhundert neben Naturkatastrophen, Stromausfällen, technischem Versagen usw. besonders die Berücksichtigung von zunehmenden Risiken durch "Cyber-Kriminalität" und "Advanced Persistent Thrat".

 

Im Rahmen eines ganzheitlichen Business Continuity & Disaster Recovery Management befasst sich das Unternehmen mit strategischen, organisatorischen, technischen und personellen Maßnahmen, die in Abhängigkeit von der Größe des Unternehmens, der Komplexität der Geschäftsprozesse sowie der Risikosituation geeignet sind, bei Eintritt von Notfällen und Krisen geschäftsfähig zu bleiben. Im Rahmen des Business Continuity Managements werden hierbei Prozesse und Maßnahmen betrachtet, die das Management, die Fachbereiche, die Produktion und die Informationstechnologie betreffen.

 

Um Synergieeffekte zu nutzen und Kosten zu minimieren, müssen die bereits implementierten Maßnahmen und Prozesse, die geeignet sind, die Funktionsfähigkeit von Business Continuity & Disaster Recovery Strategien zu verbessern, identifiziert werden. Im weiteren Verlauf werden die bestehenden wirksamen Maßnahmen und Prozesse in ein ganzheitliches Business Continuity & Disaster Recovery Management integriert, das an der Risikosituation und an der Risikobereitschaft des Unternehmens ausgerichtet ist.

| UNSERE LEISTUNGEN |

GARDEZ CONSULTING unterstützt Sie beim Aufbau und der Optimierung Ihres Business Continuity & Disaster Recovery Managements. Der Leistungsumfang umfasst unter anderem

  • die Durchführung von Workshops zur Sensibilisierung der Verantwortlichen,
  • die Beratung bei der Erarbeitung einer Leitlinie für das Business Continuity & Disaster Recovery Management und der Definition von Rollen und Verantwortlichkeiten,
  • eine Unterstützung bei der Durchführung von Business Impact Analysen (BIA) zur Identifikation der kritischen Geschäftsprozesse und Ressourcen,
  • die Identifikation und die Analyse der Wirksamkeit von bereits bestehenden Maßnahmen und Prozessen des Business Continuity & Disaster Recovery Managements,
  • die Beratung beim Aufbau von Business Continuity & Disaster Recovery Konzepten,
  • eine Beratung zur Optimierung von Schutzmaßnahmen zur Verbesserung der Widerstandsfähigkeit,
  • die Begleitung und Moderation von Notfallübungen (Stabsübungen, Planbesprechungen, Szenario Simulationen),
  • die Beratung beim Aufbau und der Etablierung von Notfall- und Krisenmanagementstrukturen.

Haben Sie weitere Fragen oder sind Sie an einem persönlichen Gespräch interessiert, dann kontaktieren Sie uns unter info@gardez-consulting.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Copyright 2017-2018 • GARDEZ CONSULTING • Mike Hofstetter Unternehmensberatung • IMPRESSUMDATENSCHUTZERKLÄRUNG